Schwarzes Auto im Vollautomatischen Parksystem

TrendVario 6100 in Berlin

image
image
image
image
image
image
image
image

KLAUS Multiparking – Zwischen Spree und Alexanderplatz

Das „VoltAir“ ist innen wie außen ein richtiger Hingucker in Berlin Mitte. Kein Wunder – stammt es doch aus der Feder eines international ausgezeichneten Architektur-Teams. Insgesamt 30.000 Quadratmeter Büro-, Gastro- und Einzelhandelsflächen machen den Gebäudekomplex zu einer begehrten Adresse. Im offenen Loft-Ambiente lässt sich gerne arbeiten und verweilen.

Ganz im Sinne dieses Spirits wir hier auch geparkt. Das in einer Tiefgarage übliche Betongrau wich einem belebenden Grün, welches die dort verbauten Parksysteme wortwörtlich in einem anderen Licht erscheinen lässt. Mit ihnen stehen respektable 56 Stellplätze zur Verfügung. Dank der innovativen Funktionsweise des verwendeten Typs TrendVario 6100, welche die Parkplattformen sowohl seitwärts wie auch in die Tiefe bewegen kann, ist die Parkverdichtung besonders hoch. Im Vergleich zu den Parkern kommen die Systeme der TrendVario-Reihe ohne vertikale Trägerelemente aus, was die Stellplätze besonders geräumig und gut zugänglich macht.

Ein weiteres Plus sind bei dieser Reihe die elektrischen Schiebetore, welche Schutz gegen Diebstahl und Vandalismus bieten. Sehr vielfältig sind die Füllungen der Tore: während im Objekt „VoltAir“ Drahtgittergeflecht gewählt wurde, bietet KLAUS Multiparking insgesamt rund 50 individuelle Varianten in verschiedenen Materialien und Farben an, darunter Glas, Stahl und Holz.

Zurück